Linde Kapitzki

Ursula Wünsch quittierte eine Unterstellung von Florian Fischer buchstäblich als »feige«. Andere meinten, sie seinen absolut irrelevant und haben mit dem Thema nichts zu tun. Im Bild von links nach rechts: Anke Rahusen (PixelGräfin, Berlin), Ursula Wünsch (Wünsch' Dir Was, Spielmittel- und Spielobjektedesign, Berlin) und Linde Kapitzki (Berlin).

Ursula Wünsch quittierte eine Unterstellung von Florian Fischer buchstäblich als »feige«. Andere meinten, sie seinen absolut irrelevant und haben mit dem Thema nichts zu tun. Im Bild von links nach rechts: Anke Rahusen (PixelGräfin, Berlin), Ursula Wünsch (Wünsch’ Dir Was, Spielmittel- und Spielobjektedesign, Berlin) und Linde Kapitzki (Berlin).

Foto: Ateliergespräch mit Prof. Dr. Thomas Friedrich am 17. Juni 2010 im Atelier von Wolfgang Beinert in Berlin.