Hans Freudenreich

Im Bild von links: Hans Freudenreich (CMO Neurotronics GmbH, Berlin), Johannes Knöspel (Freier Grafiker, Berlin) und N.N.: »Ich habe diesen Vortrag sehr geschätzt, gleichzeitig haben sich mir meine Zähnenägel hochgerollt. Wieso, könnten Sie mir noch einmal erklären, wieso Sie ausgerechnet den Katholizismus und den Protestantismus als ihre zwei Parameter ausgewählt haben? Sie hätten auch Stadt und Land nehmen können (...) den Buddhismus oder den Islam (...). Prof. Friedrich: »Die Differenzierung habe ich deshalb gemacht, weil unsere Kultur nun mal eine christlich geprägten Kultur ist (...).

Im Bild von links: Hans Freudenreich (CMO Neurotronics GmbH, Berlin), Johannes Knöspel (Freier Grafiker, Berlin) und N.N.: »Ich habe diesen Vortrag sehr geschätzt, gleichzeitig haben sich mir meine Zähnenägel hochgerollt. Wieso, könnten Sie mir noch einmal erklären, wieso Sie ausgerechnet den Katholizismus und den Protestantismus als ihre zwei Parameter ausgewählt haben? Sie hätten auch Stadt und Land nehmen können (…) den Buddhismus oder den Islam (…). Prof. Friedrich: »Die Differenzierung habe ich deshalb gemacht, weil unsere Kultur nun mal eine christlich geprägten Kultur ist (…).

Prof. Dr. Thomas Friedrich am 17. Juni 2010 im Atelier von Wolfgang Beinert in Berlin.