Hannes Wanderer und Horst Moser

Horst Moser (rechts) zeigte in seinem Vortrag viele Fotos, Briefe, Notizen, Manuskripte, Arbeitsproben und Dokumente von Paul Renner. Selbst eine Umsatzsteuer-Voranmeldung an das Finanzamt Überlingen war dabei, in der Renner für den Monat September 1953 einen monatlichen Gesamtumsatz von DM 4.026,50 deklarierte. Für die damaligen Nachkriegsverhältnisse gehörte Renner somit zu den Gutverdienern des grafischen Gewerbes. Links: Hannes Wanderer.

Horst Moser (rechts) zeigte in seinem Vortrag viele Fotos, Briefe, Notizen, Manuskripte, Arbeitsproben und Dokumente von Paul Renner. Selbst eine Umsatzsteuer-Voranmeldung an das Finanzamt Überlingen war dabei, in der Renner für den Monat September 1953 einen monatlichen Gesamtumsatz von DM 4.026,50 deklarierte. Für die damaligen Nachkriegsverhältnisse gehörte Renner somit zu den Gutverdienern des grafischen Gewerbes. Links: Hannes Wanderer.

Foto: Ateliergespräch mit Horst Moser am 29. April 2010 im Atelier von Wolfgang Beinert in Berlin.