Meike Nixdorf und Grit Hackenberg

»Und irgendwann hatte ich ein Projekt«. Ab diesem »Wendepunkt« wurde es nicht nur für Hannes Wanderer interessant, sondern auch für das Publikum. Hannes Wanderer stellte sein erstes Buchprojekt »Time out« Leere Läden in Berlin vor. Er und Andreas Göx fotografierten über 3.500 leerstehende Läden in Berlin und machten 2004 das erste Peperoni Buch daraus. Sozusagen die »Ursuppe« von Peperoni Books. Mittig im Bild: Meike Nixdorf (Fotografin, Berlin) und Ihre Partnerin Grit Hackenberg (Nixenberg, Berlin).

»Und irgendwann hatte ich ein Projekt«. Ab diesem »Wendepunkt« wurde es nicht nur für Hannes Wanderer interessant, sondern auch für das Publikum. Hannes Wanderer stellte sein erstes Buchprojekt »Time out« Leere Läden in Berlin vor. Er und Andreas Göx fotografierten über 3.500 leerstehende Läden in Berlin und machten 2004 das erste Peperoni Buch daraus. Sozusagen die »Ursuppe« von Peperoni Books. Mittig im Bild: Meike Nixdorf (Fotografin, Berlin) und Ihre Partnerin Grit Hackenberg (Nixenberg, Berlin).

Foto: Ateliergespräch mit Hannes Wanderer am 30. September 2010 im Atelier von Wolfgang Beinert in Berlin.