Peter Paul Hennicke und Jürgen Grothues

Schlussendlich waren sich aber die meisten Gäste – wie hier die Kolleginnen und Kollegen von der AGD (Allianz deutscher Designer) – einig: Zum Nachdenken hat der Vortrag aber allemal angeregt. So notierte am nächsten Tag ein Gast per eMail: »Für meinen Freund und mich war es sehr interessant und erfrischend. Wir haben in der Folge noch bei uns zuhause weiter diskutiert«. Im Bild von rechts nach links: Sabine Schneider, Susanne Babst, Peter Paul Hennicke und Jürgen Grothues.

Schlussendlich waren sich aber die meisten Gäste – wie hier die Kolleginnen und Kollegen von der AGD (Allianz deutscher Designer) – einig: Zum Nachdenken hat der Vortrag aber allemal angeregt. So notierte am nächsten Tag ein Gast per eMail: »Für meinen Freund und mich war es sehr interessant und erfrischend. Wir haben in der Folge noch bei uns zuhause weiter diskutiert«. Im Bild von rechts nach links: Sabine Schneider, Susanne Babst, Peter Paul Hennicke und Jürgen Grothues.

Foto: Ateliergespräch am 25. Februar 2010 im Atelier von Wolfgang Beinert in Berlin mit Bernhard Pompey über Corporate Social Responsibility und die Macht der Bilder im Nahostkonflikt.