Goethe-Institut, Innenseiten einer Selbstdarstellung für das Goethe-Institut, 1992.
Innenseiten einer Selbstdarstellung des Goethe-Instituts, um 1992.

Projekt | Corporate und Editorial Design für das Goethe-Institut, dem Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland.
Auftraggeber | Goethe-Institut e.V., München.
Jahre | 1992–2003.
Branche | Kultur- und Kreativwirtschaft.
Leistungen | Corporate Deisgn, Editorial Design, Fotografie, Grafikdesign.
Anmerkungen | Für das Goethe-Institut wurden durch Wolfang Beinert seit Anfang der 1990er Jahre viele Kommunikationsmedien entwickelt und produziert, die erstmals in der Geschichte des Instituts in einen internationalen Designkontext gestellt wurden. Einige dieser Publikationen wurden mit internationalen Designpreisen ausgezeichnet.

Ab 1992/93 entstanden erstmals auch CD-Komponenten, u.a. das Corporate Design des Goethe-Forums, das Jahrbuch sowie der erste Presseservices »aktuell«.

Erstmals wurde die bis dahin printbasierende Public Relations mit den neuen Medien verknüpft, wodurch die digitale Ära in der Kommunikation des Goethe-Instituts eingeleitet wurde. Zeitgleich konnte eine Stabsstelle für Kultursponsoring realisiert werden.

Goethe-Institut zeigt Retrospektive des Grafikers Wolfgang Beinert

Feedbacks