Kommuniqués

Kommuniqués

Kommuniqués

Archiv


Archivierte Kommuniqués, Events, Interviews, Editorials und Medieninformationen von Wolfgang Beinert, Grafiker und Typograf, Berlin.

Die Face to Face ist weltweit die einzige Designkonferenz, bei der seit 2001 Designauftraggeber und professionelle Gestalter stets gemeinsam auf dem Podium stehen. Sie machen Gestaltungsprozesse öffentlich und präsentieren wegweisende Projekte aus Design, Architektur und Wirtschaft. Das Partnerland wechselt jährlich. Das Motto »In dialogue we trust!« motiviert seit Jahren Verantwortliche aus Unternehmen und Gestalter, wegweisende Projekte aus Design, Architektur und Wirtschaft über fachliche und nationale Grenzen hinweg zu diskutieren.

IPO Initial Public Offering: Wenn Firmen an die Börse gehen

Wolfgang Beinert und Thorsten Wittmeier referieren auf der FACE TO FACE über IPO-Kommunikation, Investor Relations und die Liebe zur Typographie.


Lesen …

Horst Moser, Editorial Designer. Ateliergespräch am 29. April 2010 im Atelier von Wolfgang Beinert in Berlin.

Horst Moser: Paul Renner

Ateliergespräch mit Horst Moser am 29.4.2010 im Atelier von Wolfgang Beinert in Berlin über den Schriftgestalter und Typographen Paul Renner.


Lesen …

CCI ist ein Forschungslabor am Fachbereich Design der Münster University of Applied Sciences. Seine Aufgabe: die visuelle Vermittlung von Informationen. Sein Ziel: Durch einen bewussten Umgang mit Gestaltung eine identitätsstiftende Kommunikation zu ermöglichen. Warum ist dies so wichtig? Weil wir rational argumentieren, aber emotional entscheiden – und Gestaltung unsere Emotionen anspricht. Infos unter www.cci-muenster.de

Corporate Communication Institute: Die Visuelle Bilanz 2010

Podiumsdiskussion mit Wolfgang Beinert, Prof. Gisela Grosse, Annette Häfelinger, Otmar Höfer, Prof. Dr. Klaus Klemp, Arndt Klippgen und Jochen Rädeker.


Lesen …

Markus Hellwig und Susanne Babst.

Sommerfest der Berliner Designer 2010

Sommerfest am 18. September 2010 des Designcenters Berlin und der Allianz Deutscher Designer im Atelier von Wolfgang Beinert in Berlin.


Lesen …

Hannes Wanderer, Verleger von peperoni books

Hannes Wanderer: peperoni books und die Welt der Fotobücher

»Der Kleinste, aber der Mutigste ...«. Ateliergespräch mit Hannes Wanderer von peperoni books am 30.9.2010 im Atelier von Wolfgang Beinert in Berlin.


Lesen …

Prof. Dr. Thomas Friedrich bei einem Ateliergespräch am 17. Juni 2010 im Atelier von Wolfgang Beinert in Berlin.

Prof. Dr. Thomas Friedrich: Weltgestaltung als Designbekenntnis

Was säkulare Designer und Architekten mit Katholiken, Protestanten und Professoren zu tun haben. Ateliergespräch im Atelier Wolfang Beinert, Berlin.


Lesen …

Architektur und Urbanistik, Bauingenieurwesen, Kunst und Gestaltung und Medien – mit ihren Fakultäten und Arbeitsgebieten verfügt die Bauhaus-Universität Weimar über ein einzigartiges Profil. Das Spektrum der Universität umfasst gegenwärtig ca. 40 Studiengänge bzw. -programme und reicht von der Freien Kunst über Design, Visuelle Kommunikation, Mediengestaltung, -wissenschaft und -informatik bis zu Architektur, Bauingenieurwesen, Baustoffkunde und Umwelt sowie Management. Der Begriff »Bauhaus« im Namen unserer Universität steht für Experimentierfreudigkeit, Offenheit, Kreativität und Internationalität.

Wolfgang Beinert: Warum Qualität mit Q wie Qual beginnt

Ohne Pflicht keine Kür. Oder warum Qualität mit Q wie Qual beginnt. Ein Vortrag von Wolfgang Beinert an der Bauhaus-Universität Weimar. 


Lesen …

Bernhard Pompey über Corporate Social Responsibility und die Macht der Bilder im Nahostkonflikt.

Bernhard Pompey: Soziale Verantwortung im Kommunikationsdesign

Über Corporate Social Responsibility und die Macht der Bilder im Nahostkonflikt. Ateliergespräch am 25.2.2010 mit Bernhard Pompey bei Wolfgang Beinert.


Lesen …

Wolfgang Beinert, Grafikdesigner und Typograf, Berlin.

Wolfgang Beinert: Think different!

Vortrag von Wolfgang Beinert am 26.10.2009 auf dem Symposium »VOLKSSPORT DESIGN zur Lage der Designprofession« der Kunsthochschule Berlin Weißensee.


Lesen …

Ein Vortrag von Wolfgang Beinert am Samstag, 19.9.2009 auf dem 24. Forum Typografie »bauhaus hoch n« an der Bauhaus-Universität Weimar über den Mythos Bauhaus, seine typographischen Missverständnisse und die deutsche Mentalität, katholischer als der Papst zu sein. Ein Plädoyer für die Angelsächsische Typographie.

bauhaus: die revolution entlässt ihre typographen

Ein Vortrag von Wolfgang Beinert über die »bauhaus-typographie« zum 90-jährigen Jubiläum des Bauhauses an der Bauhaus-Universität Weimar.


Lesen …